Jahresbericht 2015 des Präsidenten

 

Bereits liegen 3! Amtsjahre hinter mir und ich möchte wieder das vergangene Triathlon Jahr Revue passieren lassen.

 

Ich habe versucht über das vergangene Jahr eure Leistungen zu verfolgen und für alle Mitglieder in den Monatsberichten zugänglich zu machen.Besonders erwähnen möchte ich nochmal persönliche Höchstleistungen bei Ultraläufen von Sacha und Benni, das hervorragende Abschneiden von Roman als Gigathlon Single mit dem 5. Rang und Martins Doppelerfolg als Schweizer Meister auf der Olympischen und der Mittel-Distanz.

Daniel und Patrick haben ihre erste Langdistanz mit Bravour gemeistert, Katharina und Christian haben neben anderen Rennen gleich 2 Langdistanzen gefinisht und andere neben einer Langdistanz noch mehrere Mitteldistanzen und / oder Läufe bestritten. Dies ist alles in den Monatsberichten auf der Homepage nachzulesen.

 

Das 2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Euch als Athleten aber auch für unseren Club.

Wir konnten neben der GV im Januar und dem sehr erfolgreichen Sempachersee-Triathlon gleich 7 Vereinsanlässe mit guter Beteiligung durchführen.

Im Februar fand, da wir als Triathleten durchwegs Multisportler sind, zunächst unser erster Langlaufplausch statt. Mit 5 Teilnehmern durften wir uns im Langis über beste Schnee und Wetterbedingungen freuen.

Zum Start in die „Triathlon-Saison“ stand im April eine gemeinsame lange Velotour auf dem Programm, welche kurzfristig von der geplanten Tessin-Tour in eine Napf-Runde umwandeltet wurde. Das Wetter war nördlich des Gotthard ebenfalls zum Besten.

So richtig zur „Sache“ ging es bei den Vereinsanlässen im Mai und Juni, den Aquathlon-Veranstaltungen, welche wegen des Erfolges im Vorjahr auf 2 Anlässe erweitert wurden. Es entstand der Triathlon Club Sursee Aquathlon-Cup. Die Aquathlons hatten Wettkampf-Charakter und es wurde sowohl im Wasser als auch auf der Laufstrecke richtig gefightet.

Ruhiger ging es dann wieder bei der Seeüberquerung zu. Die Teilnehmer waren entspannt und sogar der Sempachersee war spiegelglatt, so dass der Anlass bei super Bedingungen durchgeführt werden konnte. Tradition haben schon bereits die Grillabende, welche immer den „See-Anlässen“ folgen.

Am Urner Triathlon von Seedorf kämpften in diesem Jahr 6 unserer Athleten um den Titel Clubmeister, welchen Dominik errang und nach mehreren Jahren Triathlon-Abstinenz gleich mit dem obersten Podestplatz in seiner AK zusätzlich krönte.

Zum Abschluss des „Vereinsjahres“ standen noch 2 Biketouren auf dem Programm… Im Vorfeld des Sempachersee-Triathlon war es uns auch gelungen eine Triathlonschule unter Leitung von Fabian zu veranstalten um Kids an unseren schönen Sport heranzuführen – mit grossem Erfolg.

Nicht vergessen möchte ich das Helferessen/Spaghetti Plausch, welches wir dank Christian und Patrick aus dem Goldenen Wagen wieder „als Höck getarnt“ durchführen konnten.

 

Es freut mich sehr an dieser Stelle erwähnen zu dürfen, dass der Vorstand wieder ein abwechslungsreiches Clubleben aktiviert hat welches von euch angenommen wird und das Auftreten unserer Mitglieder bei zahlreichen Veranstaltungen, nicht nur in der Region, sind wohl der beste Beweis dafür, dass unser Club lebt und auf dem richtigen Weg ist.

 

Sursee, im Januar 2016

Der Präsi Jens